Veranstaltungen

So, den 12. Mai 2019
Konfirmationsgottesdienst
So, den 19. Mai 2019
Gottesdienst im Grünen
Do, den 30. Mai 2019
Familiengottesdienst im Grünen
Mo, den 10. Juni 2019
Ökumenischer Gottesdienst im Kurpark
So, den 21. Juli 2019
Festgottesdienst

Jahreslosung 2019

Suche Frieden und jage ihm nach!
Psalm 34,15

• Video zur Jahreslosung anzeigen •

Tageslosung

Montag, 22. April 2019
Zur letzten Zeit wird kein Volk wider das andere das Schwert erheben, und sie werden hinfort nicht mehr lernen, Krieg zu führen.

Jungbläserausbildung - bis heute

Eine lautstarke Truppe von 8 Kindern versammelt sich im Karl-Hartenstein-Haus. Das was sich damals noch nach einem "schrägen Gejaule" anhörte, wie bestimmt einige Passanten dachten, ist heut mittlerweile eine starke Gruppe von 10 Jungbläsern, die nach und nach das Blasen erlernen.

 

 

19. Januar 2001, Freitag Abend, 18:00 Uhr in Bad Urach

 

Seit 50 Jahren wurde im Posaunenchor Urach der Ausbildung neuer Bläser stets große Aufmerksamkeit gewidmet.

Das Konzept der Ausblidung beinhaltet zunächst natürlich das Erlernen der musikalischen und blastechnischen Grundlagen. Darüber hinaus gehört aber auch das Hören auf Gottes Wort während der Andacht und gemeinsame Spiele sowie Freizeitaktivitäten zum festen Bestandteil der Jungbläserprobe. Bei den Ausflügen und Familienabenden des Posaunenchores sind die Jungbläser mit eingeladen.

 

Beim Rettichfest am 2. März 2002. Jungbläserleiter Christoph Hils in Action

 

Die Ausbildung erfolgt üblicherweise in Gruppen von 5 - 10  Bläsern.
Das Einstiegsalter liegt bei ca. 8 - 10 Jahren. Doch haben immer wieder auch Ewachsene eine Ausbildung als Bläser begonnen.

Die Ausbildungszeit beträgt zwei bis drei Jahre. Jeweils nach Abschluss einer Ausbildungsgruppe werden die Bläser in den Posaunenchor integriert und ein neuerJungbläser-Kurs beginnt.

Die Ausbildung erfolgt kostenlos, die Instrumente werden vom Posaunenchor kostenfrei zur Verfügung gestellt.

 

Text: Andreas Nölke, Christoph Hils, 2002